Show Less
Restricted access

Neuorientierung der Berufsbildung

Grundstrukturen in den USA und der BRD

Series:

Gert Loose

Auf der Grundlage amerikanischer Erfahrungswerte der Berufsbildungs- und Berufsberatungsforschung wird eine «Neuorientierung in Gesamtperspektive» der westdeutschen Berufsbildung vorgelegt. Eine derartige Neuorientierung ist angesichts des Fehlens einer kontinuierlichen Zielperspektive dringend erforderlich, denn nach dem Zusammenbruch grossangelegter Berufsbildungsreform (Bildungsrat) der Konsolidierung inhomogener Reformruinen (u.a. Berufsgrundbildungsjahr) ist nunmehr die ausdrückliche Bewahrung vorher als archetyp angesehener Strukturen (duales System) das Ziel von Berufsbildungspolitik. Als Leitlinien der Neuorientierung werden Erkenntnisse zur tragenden Funktion der Einführung berufsorientierend-arbeitsweltbezogener Bildungsinhalte, der Integration allgemeiner und beruflicher Bildung, der sequentierten Förderung beruflicher Entwicklung und der intensiven Nutzung ausserschulischer Lernressourcen in Form von «Hauptstrukturelementen» definiert und zueinander in Beziehung gesetzt.
Aus dem Inhalt: Berufsberatungsforschung in den USA - Lernortforschung - Vorberufliche Bildung - Integration allgemeiner und beruflicher Bildung - Nutzung ausserschulischer Lernressourcen.