Show Less
Restricted access

Bewertung von Arbeitssystemen aus arbeitsorientierter Sicht

Series:

Rudi Rupp

Entscheidungen über die Strukturierung von Arbeitssystemen werden in unserem Gesellschaftssystem nach Kapitalverwertungsgesichtspunkten getroffen. Vielfältige negative Auswirkungen für die Beschäftigten sind die Folge. Trotz unzureichender gewerkschaftlicher Instrumente zur Durchsetzung arbeitsorientierter Interessen existieren Spiel- räume bei der Arbeitssystemgestaltung, die im Hinblick auf eine Humanisierung und Demokratisierung der Arbeit bislang nicht oder nur unzureichend genutzt wurden. Hierzu soll mit dieser Arbeit ein Beitrag geleistet werden, indem auf der Basis eines arbeits- orientierten Zielsystems ein anwendungsbezogenes, den gewerk- schaftlichen Handlungsinstrumenten angemessenes Bewertungsmodell konzipiert wird.
Aus dem Inhalt: Begründung, Kennzeichnung und Funktion eines arbeits- orientierten Forschungsansatzes - Formulierung eines operationalen, arbeitsorientierten Zielsystems im Hinblick auf die Bewertung von Arbeitssystemen - Konzeption eines anwendungsorientierten zwei- stufigen Bewertungsmodells für Arbeitssysteme.