Show Less
Restricted access

Treuhand am Gesellschaftsanteil

Die Einbindung des Treugebers in das gesellschaftsrechtliche Organisationsgefüge

Series:

Rudolf Lenders

Die Treuhand am Gesellschaftsanteil nimmt als Form der mittelbaren Beteiligung an einem Unternehmen im Wirtschaftsleben eine bedeutende Stellung ein. Ob zur Organisation einer Publikumsanlagegesellschaft oder zur Verdeckung der Beteiligung an einer Gesellschaft, stets bildet die Treuhand eine willkommene Gestaltungsmöglichkeit. Diese Arbeit untersucht, inwieweit die angestrebten wirtschaftlichen Ziele tatsächlich mit einer Treuhandkonstruktion zu erreichen sind. Es wird hierzu ein mitgliedschaftliches Konzept zur Stellung des Treugebers entwickelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Suche nach einer rechtskonstruktiv stimmigen Lösung, die insbesondere den im Gesellschaftsrecht herrschenden Prinzipien und Regelungsmechanismen Rechnung trägt.
Aus dem Inhalt: Einführung in die Treuhand am Gesellschaftsanteil – Konzeption zur Stellung des Treugebers – Mitgliedschaftliches Modell zur Erfassung der Treuhand am Gesellschaftsanteil – Lösung der einzelnen Sachprobleme.