Show Less
Restricted access

Beraterverträge mit Unternehmenskontrolleuren im deutschen und englischen Recht

Series:

Karsten Faulhaber

Beraterverträge sind ein wesentlicher Schwerpunkt in der aktuellen Corporate Governance-Diskussion. Vor diesem Hintergrund setzt sich der Autor vertieft mit Beraterverträgen mit Aufsichtsratsmitgliedern und Abschlussprüfern im deutschen und englischen Recht auseinander. Eingeleitet wird die Untersuchung mit einer Analyse der verschiedenen Typen von Beraterverträgen. Hierbei werden vier verschiedene Risiken identifiziert, die den Beraterverträgen eigen sind. Anschließend wird anhand der maßgeblichen Leitentscheidungen die Rechtslage der Beraterverträge dargestellt und die verschiedenen Formen der Risikobewältigung verglichen. Im letzten Teil der Untersuchung werden konkrete Gesetzesvorschläge für die Fortentwicklung der Risikobewältigung der Beraterverträge in Deutschland unterbreitet.
Aus dem Inhalt: Typologie der Beraterverträge – Beraterverträge mit Unternehmenskontrolleuren im deutschen und im englischen Recht – Vergleich der Risikobewältigung bei Beraterverträgen mit Unternehmenskontrolleuren – Fortentwicklung des deutschen Rechts für die Aktiengesellschaft.