Show Less
Restricted access

Die Berechtigung zum Schadensersatz für Schäden am Frachtgut nach §§ 421 I, 425 HGB

Zugleich ein Beitrag zum Versendungskauf

Markus Roßmann

Aus dem Inhalt: Schadensersatzansprüche aus dem Frachtvertrag, Bedeutung des § 421 I 2 HGB – Materiell-rechtliche Auswirkungen von Verlust oder Beschädigung der Kaufsache während des Transports im Rahmen eines Versendungskaufs (§ 447 BGB) – Drittschadensliquidation bei obligatorischer Gefahrentlastung – Prozessuale Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Frachtführer.