Show Less
Restricted access

Das Junge Deutschland in der Schweiz

Zur Vereinsorganisation der frühdemokratischen Bewegung im Vormärz

Series:

Andreas Eschen

Gegenstand der Arbeit ist die organisations- und ideengeschichtliche Untersuchung des im Jahre 1834 in der Schweiz von deutschen Flüchtlingen gegründeten Vereins Das Junge Deutschland, ein Thema, das bislang keine zusammenhängende Darstellung gefunden hat. Anhand von drei Untersuchungskomplexen – der organisatorischen Struktur, der politischen Programmatik und dem Vereinsverständnis der Mitglieder – wird die Bedeutung des Jungen Deutschland für die frühdemokratische Bewegung herausgearbeitet. Die Untersuchung bietet darüber hinaus einen wichtigen Einblick in die Entwicklungsgeschichte der frühdemokratischen Bewegung. Für die Arbeit wurden Quellen aus mehreren Staatsarchiven Deutschlands und der Schweiz ausgewertet, wobei auch eine Reihe neuer Quellen erschlossen werden konnte.
Aus dem Inhalt: Die oppositionellen Protestbewegungen in Deutschland 1827-1833 – Die deutschen politischen Flüchtlinge in der Schweiz – Die erste Phase des Jungen Deutschland 1834-1836 (Aufbau der Organisation, politische Ausrichtung, Vereinsverständnis) – Die zweite Phase des Jungen Deutschland 1836-1845.