Show Less
Restricted access

Frauenbilder in Kurzgeschichten der Massenpresse

Eine inhaltsanalytische Untersuchung der Zeitschriften Brigitte, Freundin, Für Sie, Petra und Playboy

Series:

Marianne Schumacher

Zeitschriften sind Markenartikel, die sich verkaufen müssen, gleichzeitig aber auch ein Forum der kurzen Form der Prosa. Häufig versuchen sie, durch das Heranziehen renommierter Autoren den Vorwurf der Trivialität und Rückständigkeit zu widerlegen. Diese Arbeit weist dagegen detailliert nach, welcher Art das dargestellte Frauenbild ist und welche Inhalte und Werturteile tatsächlich vermittelt werden, wobei den Frauenzeitschriften zum Vergleich eine Männerzeitschrift gegenübergestellt wird.
Aus dem Inhalt: U.a. Inhalte der Dimensionen «Kurzgeschichte», «Handlung», «Identifikationsmöglichkeiten», «Rollenverhalten», «Übereinstimmung mit der Realität» - Prototypen der Kurzgeschichten.