Show Less
Restricted access

Nicaragua

Demokratischer Anspruch und gesellschaftliche Realität Geschichte des Landes im Lichte der Auseinandersetzung um Verfassungsrecht und Wahlentscheidung von der Unabhängigkeit bis zur liberalen Ära

Series:

Jochen Fuchs

Die Darstellung der Geschichte Nicaraguas, einschließlich eines Blicks auf die (Reserva) Mosquitia, auf der Basis zeitgenössischer Quellen, bildet den Ausgangspunkt des Werks. Dem schließt sich ein Überblick über die Aufeinanderfolge der diversen Verfassungen und Leyes Electorales sowie die sie prägenden Einflüsse einerseits und über den realen Ablauf von Wahlen andererseits an. Die Analyse widmet sich der Frage, inwieweit dabei (rechtlich normierter) Anspruch und (gesellschaftlich/politisch determinierte) Wirklichkeit zur Deckung gebracht werden konnten, oder ob die zwischen diesen Polen klaffende Lücke so groß war, daß in Anlehnung an ein Diktum Roosevelts Wahlen in Nicaragua nur als Camouflage für die im Kampf um die Zollhäuser jeweils siegreiche Räuberbande angesehen werden können.
Aus dem Inhalt: Geschichte Nicaraguas einschließlich der (Reserva) Mosquitia (Atlantikküste Mittelamerikas) – Verfassungs- und Wahlrechtsentwicklung – Partielles und temporäres Frauenwahlrecht (1895-1899) – Durchführung von Wahlen sowie die damit verbundenen Probleme und Konflikte.