Show Less
Restricted access

Beiträge zum Islamischen Recht IV

Series:

Silvia Tellenbach and Thoralf Hanstein

Der von der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht veröffentlichte Band enthält die Vorträge, die auf der Jahrestagung der Gesellschaft 2003 gehalten wurden, sowie eine in gekürzter Form aufgenommene Magisterarbeit zu Reformen im ägyptischen Scheidungsrecht. Der erste Schwerpunkt des Bandes behandelt das islamische Strafrecht mit Beiträgen zu Nigeria und Iran und länderübergreifend den Abfall vom Islam. Den zweiten Schwerpunkt bildet Iran mit Beiträgen zum iranischen Familienrecht, dem Erbrecht nichtmuslimischer Minderheiten und Fragen des deutschiranischen Wirtschaftsverkehrs. Dem folgt als drittes Thema ein Ausblick auf die Möglichkeiten, die das Internet für eine gewandelte Interpretation der Schari’a bieten kann.
Aus dem Inhalt: Ruud Peters: The Reintroduction of Sharia Criminal Law in Nigeria: New Challenges for the Muslims of the North – Baber Johansen: Zwischen Verfassung, kodifiziertem Recht und Šarī‘a: Die Apostasie in Gesetzgebung und Rechtsprechung einiger arabischer Staaten – Silvia Tellenbach: Zur Strafrechtspflege in der islamischen Republik Iran – Nadjma Yassari: Das iranische Familienrecht und seine Anwendung im teheraner Familiengericht – Heiko Thoms: Nichtmuslimische Minderheiten im iranischen Erbrecht – Kilian Bälz: Praxisfragen der Vertragsgestaltung im deutsch-iranischen Wirtschaftsverkehr – Hassan Rezaei: Islamic Sharia and Cyberspace: Reflections on the Interactions of Sharia and Iranian Society in Cyberspace – Hendrik Denker: Die Wiedereinführung des Ḫul‘ und die Stärkung der Frauenrechte. Eine Studie zur Reform des Personalstatusrechts im islamischen Rechtskreis am Beispiel des ägyptischen Gesetzes Nr. 1 von 2000.