Show Less
Restricted access

Die privilegierte Austragsgerichtsbarkeit der freien Reichsstadt Weißenburg im Nordgau

Series:

Sylvia Meyerhuber

Diese rechtshistorische Arbeit behandelt eine Sonderform der Schiedsgerichtsbarkeit im Spätmittelalter und der frühen Neuzeit, die privilegierte Austragsgerichtsbarkeit, bezogen auf die ehemalige Reichsstadt Weißenburg. Die Studie ist eine Quellenarbeit. Anhand der Privilegienurkunde wird zunächst der Regelungsgehalt des Austragsprivilegs der Reichsstadt Weißenburg dargestellt. Im Anschluss wird die städtische Gerichtsbarkeit Weißenburgs, geprägt durch erworbene Privilegien vor und nach Erwerb des privilegium austraegarum, beschrieben. Durch urkundlich überlieferte Streitfälle werden die Auswirkungen des Austragsprivilegs für Weißenburg untersucht. Zwar wurde die Geschichte der Austragsgerichtsbarkeit wie auch die der Reichsstadt Weißenburg bereits umfassend behandelt, über dieses spezielle Thema findet sich dagegen bislang keine Publikation.
Aus dem Inhalt: Das Austragsprivileg der Reichsstadt Weißenburg – Die Bedeutung des Austragsprivilegs für Weißenburg – Die Wirkung des Austragsprivilegs.