Show Less
Restricted access

Wissenschaft im Netz

Analysen und Strategien der Online-PR von Hochschulen und Forschungsorganisationen

Series:

Utz Lederbogen

Durch die eigene Online-Präsenz wollen sich Hochschulen und Forschungsorganisationen im Cyberspace positionieren, den globalen Bekanntheitsgrad steigern, Imagepolitik betreiben und die Meinungsbildung hinsichtlich kritischer Themen beeinflussen. Das Internet verspricht ihnen eine um Dialog- und Interaktionsformen erweiterte Kommunikation. Utz Lederbogen untersucht Leistungsfähigkeit und Defizite der Online-PR von Hochschulen und Forschungsorganisationen. Nutzer- und Anbieterbefragungen wie auch eine Inhaltsanalyse liefern eine Fülle empirischer Daten, die für die Öffentlichkeitsarbeit von großem Nutzen sind. Dabei belässt es der Autor nicht bei der Analyse. Er stellt ein Konzept für eine Online-PR-Strategie vor und liefert auf wissenschaftlicher Grundlage wichtige praktische Hinweise für die Öffentlichkeitsarbeit der Hochschulen und Forschungsorganisationen im Netz.
Aus dem Inhalt: Theoretische Ansätze der Public-Relations-Forschung – Wissenschaft und Öffentlichkeit – Kommunikation im Wissenschaftssystem – Wissenschaftliche Expertise – Wissenschaft und Medien, Wissenschaftsjournalismus – Wissenschafts-PR – Öffentlichkeitsarbeit der Hochschulen und Forschungsorganisationen – Public Understanding of Science – Grundlagen der Online-PR – Information, Kommunikation, Interaktion – Bezugsgruppen und Arenen der interaktiven Kommunikation – Einsatz des Internets in der Öffentlichkeitsarbeit, eine integrative Studie – Nutzer- und Anbieterbefragungen, Inhaltsanalyse – Konzeption einer Online-PR-Strategie für Hochschulen und Forschungsorganisationen – Analyse, Planung und Realisierung des PR-Konzepts – Controlling interaktiver Öffentlichkeitsarbeit.