Show Less
Restricted access

Die individualistische GbR als Mitglied anderer Vereinigungen

Series:

Felix Hütte

Gegenstand dieser Arbeit ist die Mitgliedschaft einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in anderen Vereinigungen. Vor dem Hintergrund, daß die GbR auf der Grundlage des überzeugenden individualistischen Ansatzes kein eigenes Rechtssubjekt darstellt, werden dabei die Fragen erörtert, ob sich eine nicht rechtsfähige Personengesellschaft an anderen Vereinigungen beteiligen kann und wie eine etwaige Mitgliedschaft der Gesamthand im einzelnen ausgestaltet ist. Ziel ist es dabei vor allem, für die Mitgliedschaft nichtrechtsfähiger Personengesellschaften abstrakte Grundsätze zu schaffen, welche für die Lösung von Einzelfragen herangezogen werden können.
Aus dem Inhalt: Die Mitgliedschaft einer GbR als reales Phänomen des Wirtschaftslebens – Die Rechtsnatur der GbR – Die Ausgestaltung der Mitgliedschaft.