Show Less
Restricted access

Finanzierung betrieblicher Weiterbildung

Transaktionskosten und Opportunismus bei Investitionsentscheidungen in deutschen Kreditinstituten

Series:

Eitel A. Horst

Dieses Buch geht der Frage nach, warum Arbeitgeber die Kosten beruflicher Weiterbildung tragen. Die Entscheidung darüber wird als Wahl im Rahmen einer Investitionsrechnung zwischen drei Versorgungsalternativen verstanden: Der Arbeitgeber trägt die Kosten (betriebliche Weiterbildung), motiviert Arbeitnehmer, die Kosten der Weiterbildung zu tragen (private Weiterbildung), oder rekrutiert weitergebildete Arbeitnehmer. Die Einschätzung von Transaktionskosten und Opportunismus bestimmt den Ausgang der Entscheidung. Es wird der Einfluss folgender Determinanten untersucht: Rekrutierungskosten, Mitbestimmung, Kündigungsschutz, Personalförderung, Entgeltsystem, Rückzahlungsklauseln, Vertrauen und Fluktuation. Auf der Basis von Expertengesprächen in Personalbereichen von sieben Kreditinstituten wird die Entscheidung untersucht und analysiert.
Aus dem Inhalt: Theoretische Überlegungen zu betrieblicher und privater Weiterbildung als Investitionsentscheidungen sowie zu Transaktionskosten und Opportunismus – Entwicklungen in der deutschen Kreditwirtschaft – Ergebnisse von Expertengesprächen in Kreditinstituten.