Show Less
Restricted access

Optimierung des Leistungsprogramms durch die Anwendung von Portfolio-Konzepten

Ein Ansatz zur Reduktion des Dienstleistungswildwuchses im deutschen Maschinenbau

Series:

Christian Buse

Ziel dieser Arbeit ist, eine Lösung für das im deutschen Maschinenbau festzustellende Problem des Dienstleistungswildwuchses aufzuzeigen. Hierzu wird zunächst das Wildwuchsphänomen definiert und anhand möglicher Ursachen strukturiert. Darauf aufbauend wird ein Prüfschema entwickelt, anhand dessen aktuell erbrachte wie auch gewünschte Dienstleistungen hinsichtlich der Notwendigkeit und Vorteilhaftigkeit einer zukünftigen Erbringung untersucht werden können. Neben dieser in größeren Zeitabständen durchzuführenden Grundstrukturierung wird aufgezeigt, wie die Portfolio-Technik für die fortlaufende Leistungsprogrammplanung auch für komplexe Leistungsbündel anzuwenden ist, wobei die Art der Vermarktung bei der Analyse berücksichtigt wird.
Aus dem Inhalt: Begriffsdefinitionen – Strukturierung der Wildwuchsursachen – Grundlagen der Portfolio-Technik – Grundlagen zur Programmdefinition industrieller Leistungsbündel – Definition hochaggregierter Dimensionen für ein industrielles Leistungs-Portfolio – Fazit – Ausblick.