Show Less
Restricted access

Die Kündigung ordentlich unkündbarer Arbeitnehmer

Series:

Marion Gusek

Die Kündigung eines tarifvertraglich oder gesetzlich ordentlich unkündbaren Arbeitnehmers führt in der Praxis zu vielen Problemstellungen. Arbeitsrechtlicher Zündstoff findet sich überall dort, wo tarifvertragliche Regelungen mit einfachgesetzlichen Normen divergieren. Das Verhältnis der Sozialauswahl des § 1 Abs. 3 KSchG zu den tarifvertraglichen Unkündbarkeitsregeln bietet bei betriebsbedingten Kündigungen ein interessantes Spannungsfeld in Bezug auf den auswahlrelevanten Personenkreis und ist höchstrichterlich unentschieden. An die Darlegungs- und Beweislast stellt das BAG bei betriebsbedingten Kündigungen eines unkündbaren Arbeitnehmers erhöhte Anforderungen. Dieses Buch versucht die Probleme der Beendigung lösungsorientiert darzustellen.
Aus dem Inhalt: Kündigung und Kündigungsschutz sowie Möglichkeiten und Grenzen des Kündigungsausschlusses – Die Beendigung eines ordentlich unkündbaren Arbeitsverhältnisses und die Voraussetzungen an die außerordentliche Kündigung – Der tarifliche und gesetzliche Sonderkündigungsschutz und die Sozialauswahl des § 1 Abs. 3 KSchG – Die Angleichung der außerordentlichen Kündigung eines unkündbaren Arbeitnehmers an die ordentliche Kündigung – Der unkündbare Arbeitnehmer und das Sonderkündigungsrecht im Insolvenzarbeitsrecht.