Show Less
Restricted access

Erwachsene im Wachkoma

Ansätze für eine theoriegeleitete und empirisch fundierte Pflege

Series:

Patrizia Tolle

Für eine Erholung aus dem Wachkoma kann die rehabilitative Pflege als impulsgebend eingeschätzt werden. Was sind Momente einer solchen Pflege? Wann lässt sich Pflege als rehabilitativ im Sinne der Stärkung der (Wieder-)Aneignungsfähigkeiten von Erwachsenen im Wachkoma bezeichnen? Unter Einbezug internationaler Studien wird sich diesen Fragen durch entsprechende Forschungsmethoden angenähert. Aus der Sicht erfahrener Pflegender lässt sich das Verhalten von Erwachsenen im Wachkoma stets in einen sinnhaften und rekonstruierbaren Zusammenhang setzen, der für die Rehabilitation genutzt werden kann.
Aus dem Inhalt: Internationale Forschungen zum Wachkoma und deren kritische Reflexion für die Pflege und Pflegeforschung – Theoretische Reproduktion empirischen pflegerischen Wissens zum Wachkoma – Pflegerisches Erfahrungswissen zum Verhalten Erwachsener im Wachkoma und resultierende Handlungsorientierungen für eine rehabilitative Praxis.