Show Less
Restricted access

Deutsch-russischer Sprachkontakt

Deutsche Transferenzen und Code-switching in der Rede Russischsprachiger in Berlin

Series:

Alexandra Goldbach

Diese Studie bietet eine erste Analyse der seit Beginn der neunziger Jahre bestehenden Kontaktsituation Russisch-Deutsch. Sie basiert auf Gesprächsaufnahmen und -notizen von in Berlin lebenden Studenten mit Russisch als dominanter Sprache. Das Material wurde auf den Einfluss der Kontaktsprache Deutsch unter den Aspekten der Lexik, Morphosyntax, Semantik, Pragmatik sowie auf Code-switching untersucht. Das Korpus weist zahlreiche Übernahmen von Elementen und Regeln aus der Quellensprache sowie zweiseitig gerichtete Umschaltprozesse zwischen beiden Sprachen auf. Es können jedoch nur wenige stabile Transfers und allgemein gültige Verwendungsweisen konstatiert werden. Der Sprachkontakt betrifft im hier untersuchten Stadium vor allem die individuelle Sprechweise der Informanten.
Aus dem Inhalt: Forschungsstand mit Schwerpunkt auf Abgrenzung lexikalischer Transferenz vs. Code-switching – Korpuserstellung – Deutsche Transferenzen im Bereich der Lexik, Morphosyntax, Semantik sowie Code-switching – Anhang mit nach Themen geordneter Beispielliste.