Show Less
Restricted access

Salzburgs Bischöfe in der Geschichte des Landes (696-2005)

Series:

Franz Ortner

Salzburg ist das älteste, seit 798 bestehende Erzbistum im Deutschen Sprachraum. Dieses Nachschlagewerk enthält die Lebensbilder aller Salzburger Bischöfe (seit 696), der erzbischöflichen Landesherren, der Erzbischöfe und Weihbischöfe mit einem kurzen Abriss zur Salzburger Kirchengeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Chronologische Listen aller Generalvikare, Wappen und Wappenzeichen sowie auch Schriften-, Quellen- und Literaturverzeichnis dienen der Vollständigkeit und ergänzen das biographische Lexikon.
Aus dem Inhalt: Anfänge des Christentums – Kanonische Errichtung des Bistums – Erzbistum und Missionszentrum – Papsttreue – Errichtung von Eigenbistümern – Reform und Synodenzentrum – Erzstift und Landesherren – Das «Bischofsbild» im Verlauf der Jahrhunderte: Rupert und seine Nachfolger – Weihbischöfe – Liste der Bischöfe, Erzbischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare – Wappendarstellungen (bis 1495), fürsterzbischöfliche und erzbischöfliche Wappen (1495-2004).