Show Less
Restricted access

Rechtsfragen der Finanzierung eines feindlichen Übernahmeangebotes

Am Beispiel der groβen Publikumsgesellschaft nach US-amerikanischem und deutschem Recht

Series:

Michael Lange

Das Übernahmeangebot der VodafoneAirtouch plc für die Mannesmann AG hat Rechtsfragen nach der Finanzierung feindlicher Übernahmeangebote auf große Publikumsgesellschaften aufgeworfen. Vor diesem Hintergrund untersucht diese Arbeit die aktien-, übernahme- und umwandlungsrechtlichen Aspekte solcher Transaktionen im US-amerikanischen und deutschen Recht. Aufgezeigt wird für beide Rechtsordnungen, wie sich die Finanzierung eines solchen feindlichen Angebotes darstellen lässt, welche Gesellschaft dieses idealerweise als Bieter abgibt und wie in einem dem Angebot nachfolgenden Schritt ein Zusammenschluss mit der Zielgesellschaft erreicht werden kann. Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Holzmüller-Doktrin nach dem Gelatine-Urteil findet in diesem Zusammenhang Berücksichtigung.
Aus dem Inhalt: Geschichte der Übernahmetätigkeit in den USA und Deutschland – Durchführung und Finanzierung feindlicher Übernahmen, insbesondere Abgabe des Übernahmeangebotes durch eine Tochtergesellschaft oder unter Einschaltung einer Bank – Zusammenschluss der Bietergesellschaft mit der Zielgesellschaft.