Show Less
Restricted access

Das Modell «Organismus» in der Ökologie

Möglichkeiten und Grenzen der Beschreibung synökologischer Einheiten

Series:

Angela Weil

Immer wieder werden synökologische Einheiten wie Biozönosen oder Ökosysteme nach dem Modell «Organismus» beschrieben. Inwieweit diese unterschiedlich weit gehenden Analogien zum Erkenntnisgewinn in der Ökologie beitragen können, ist eine wissenschaftstheoretische Frage, die in diesem Buch ausgehend von Kants Erkenntnistheorie erörtert wird. Gezeigt wird, dass der Begriff eines «synökologischen Organismus» nur unter bestimmten Bedingungen als heuristisches Mittel in Ergänzung zu kausalen Erklärungen sinnvoll sein kann. Die Analyse von etlichen organismischen Beschreibungen synökologischer Einheiten ergibt, dass in den meisten Fällen kein Grund zu einer solchen Heuristik gegeben ist. Sie legt auch offen, in welchen Bedeutungen einzelne in den Beschreibungen verwendete Begriffe (u. a. «Organisation» und «Funktion») Organismusanalogien nahelegen und trägt damit zur Begriffsklärung in der Ökologie bei.
Aus dem Inhalt: Der Begriff des «Organismus» – Der Begriff des «synökologischen Organismus» und seine Bedeutung für den Erkenntnisgewinn in der Ökologie – Organismische Beschreibungen synökologischer Einheiten.