Show Less
Restricted access

Klassische deutsche Philosophie

Grundlinien ihrer Entwicklung

Series:

Wolfgang Förster

Die klassische deutsche Philosophie ist eine Gipfelleistung in der Geschichte des philosophischen Denkens. Sie komprimiert die Erfahrung des Aufstiegsprozesses des europäischen Bürgertums seit dem 16. Jahrhundert, den Übergang zu einer dialektischen Sicht von Natur, Geschichte und Denken und die qualitativ neue Stellung des Menschen im Geschichtsprozess. Unter dem Einfluss der Revolution in Frankreich bildete sich eine weitreichende, zugleich aber überaus mystifizierte Erwartungshaltung heraus, die im Hinblick auf den Anbruch eines neuen Zeitalters – eines Reichs der Vernunft – durch Streben nach Humanität, Gerechtigkeit und menschlicher Vollendung geprägt war.
Aus dem Inhalt: Die Geschichtsphilosophien Lessings und Herders – Das transzendental-philosophische Denken Kants und Fichtes – Die philosophischen Positionen Schellings, Goethes, Schillers und Hölderlins – Der objektive Idealismus Hegels – Die Philosophie des Vormärz.