Show Less
Restricted access

Grundlagen und aktive Wege zur Arbeitnehmergleichberechtigung

Eine rechtsvergleichende Untersuchung über Möglichkeiten/Grenzen benachteiligter Arbeitnehmer in Deutschland, Europa und Südafrika

Series:

Volker Lücke

Arbeitnehmer werden in vielen Bereichen des Arbeitslebens diskriminiert. Dies geschieht in Deutschland, Europa und Südafrika jedoch auf unterschiedliche Weise. Der Verfasser untersucht die grundlegende Gesetzgebung zur Gleichberechtigung und aktive Wege zur Arbeitnehmergleichberechtigung in den genannten Systemen. Die Diskriminierungen werden unter zwei Aspekten betrachtet: Sehen sich in Südafrika vor allem schwarze Arbeitnehmer Diskriminierungen ausgesetzt, so ist in Deutschland bzw. Europa die Rolle der Frau in der Arbeitswelt problematisch. Die Arbeit widmet sich der Frage, ob in dem Maße, in dem Diskriminierungen vergleichbare gesellschaftliche Diskriminierungsmuster zu Grunde liegen, diesen vergleichbare rechtliche Gegenmaßnahmen entgegengestellt werden können.
Aus dem Inhalt: Gleichberechtigungsdiskussion – Grundlegende Gesetzgebung zur Gleichberechtigung – Positive Diskriminierung – Rechtsvergleichende Betrachtung der Diskriminierung in Deutschland, Europa und Südafrika – Entwicklung von Rechtsprechung und Gesetzgebung zur Gleichberechtigung.