Show Less
Restricted access

Die erbrechtlichen Schranken der Gestaltung der Vererbung von Anteilen an Gesamthandspersonengesellschaften (OHG, KG und Außen-GbR)

Series:

Felix Menold

Im Spannungsfeld von erbrechtlicher Universalsukzession und persönlicher Verbundenheit der Gesellschafter einer Personengesellschaft fehlt es immer noch an einem stimmigen Gesamtkonzept, das auch auf spezielle Einzelfragen klare Antworten gibt. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung war und ist in diesem Bereich durch eine punktuelle Vorgehensweise gekennzeichnet. Die Arbeit unternimmt den Versuch, durch eine Reduzierung auf zwingende Grundsätze des Erb- und Personengesellschaftsrechts klare Vorgaben zu gewinnen und so zu harmonischen Lösungen im Einzelfall zu kommen.
Aus dem Inhalt: Erbrechtliche Vollnachfolge in die Mitgliedschaft in einer Personengesellschaft – Mischformen von Vererbung und Nichtvererbung der Mitgliedschaft - erbrechtliche Teilnachfolge – Rechte, die das Erbrecht an die Vererbung der Mitgliedschaft knüpft.