Show Less
Restricted access

Die DDR-Geschichtswissenschaft und das bürgerliche Erbe

Das deutsche Bürgertum und die Revolution von 1848 im sozialistischen Geschichtsverständnis

Series:

Johannes Schradi

Das deutsche Bürgertum und seine Revolution in der Mitte des 19. Jahrhunderts hatten in der DDR lange Zeit ein denkbar schlechtes Ansehen. Doch das ist in jüngster Zeit grundlegend anders geworden. Wie erklärt sich der überraschende Sinneswandel - politisch und wissenschaftlich? Wo steht die DDR-Geschichtswissenschaft im Umgang mit dem bürgerlichen Erbe heute? Wohin geht die Entwicklung?
Dieses Buch gibt Antwort: Die Entwicklungsetappen der DDR-Geschichts- wissenschaft werden untersucht. Ihre politische Funktion und ihr theoretisches Selbstverständnis werden vorgestellt. Die konkrete Forschung zur Geschichte des aufsteigenden Bürgertums in Deutschland wird in ihren Leistungen und Fehlleistungen ausführlich analysiert.