Show Less
Restricted access

Versteht mich noch jemand?

Sprachenvielfalt, Sprachbedrohung und Sprachpolitik in Europa. Zwischen den Sprachen, zwischen den Kulturen- Vorlesungen zu einem Modul «Sprachkompetenz in Europa», Teil 2

Series:

Amei Koll-Stobbe

Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit sind Phänomene, die seit jeher auch die Gesellschaften des europäischen Kontinents begleiten und prägen. Eine besondere Aktualität erhält das Thema aber im Zeichen der Globalisierung und der voranschreitenden europäischen Integration. Sprachliche, kulturelle und ökonomische Grenzen verwischen. Mehrsprachigkeit entwickelt sich zu einer Grundvoraussetzung des Lebens in modernen Gesellschaften. Alte und sich neu ausbildende sprachliche Varietäten und Register fügen sich so zu komplexen Sprachlandschaften. Der Sammelband trägt diesen Entwicklungen Rechnung, indem er verschiedene einzelpolitische Ansätze der Sprachkontaktforschung vereint im Sinne eines sprachwissenschaftlich fundierten Beitrags zur europäischen Sprachkulturgeschichte. Eine unendliche Geschichte von Kontakten und Konflikten zwischen demographisch und ökonomisch starken und bedrohten Sprachen.
Aus dem Inhalt: Amei Koll-Stobbe/Sebastian Knospe: Einführung: Sprachenvielfalt in der Europäischen Union - Die EU als sprachlich-kulturelle Kontaktzone – Michael Weißenberger: Ein Weltreich - zwei Sprachen: Latein und Griechisch im Imperium Romanum – Volker Fuchs: Die romanischen Sprachen Europas zwischen regionaler, interregionaler und internationaler Bedeutung – Alexander Kratochvil: Durch Interferenzen zu einer neuen Varietät? Das Beispiel der Sprachsituation in der Ukraine – Stephan Kessler: Baltischer Sprachenalltag im 20. Jahrhundert – Andrea Hesse: Wie viel Ordnung braucht eine Schriftsprache? Zur Bewertung der Schriftsprachen-Variation im Norwegischen – Jürgen Schiewe: Warum (auch) Deutsch? Wissenschaftssprachen im Wandel – Amei Koll-Stobbe/Sebastian Muth: Sprachlandschaft und Mehrsprachigkeit - Die Semiotisierung urbaner Räume am Beispiel der Stadt Vilnius – Gisela Ros: Ökolinguistik im Kontext von Sprachenvielfalt, Sprachenbedrohung und Sprachenpolitik – Amei Koll-Stobbe/Melanie Burmeister: Sprachtod und Sprachbedrohung: Eine Fallstudie zur Vitalität des Schottisch-Gälischen.