Show Less
Restricted access

Der gesetzliche Abschlussprüfer im italienischen Recht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der zivilrechtlichen Haftung

Series:

Hendrik Otto

Die Arbeit befasst sich mit der Abschlussprüfung und der Haftung des Abschlussprüfers in Italien und Deutschland. In einem ersten Teil werden Grundlagen und Entwicklung der Abschlussprüfung erörtert. Daran schließt sich eine Untersuchung der Organisation und Tätigkeit des Abschlussprüfers an. Da eine Rechtsvereinheitlichung in der EU im Bereich der Haftung des Prüfers bisher gescheitert ist, liegt hier der Schwerpunkt der Rechtsvergleichung. Im Mittelpunkt der Untersuchung des italienischen Rechts steht dabei auch die Gesellschaftsrechtsreform von 2003/2004.
Aus dem Inhalt: Der Abschlussprüfer im deutschen und italienischen Recht – Verhältnis zwischen Abschlussprüfer und gesellschaftsinternem Kontrollorgan – Reform des italienischen Gesellschaftsrechts 2003/2004 – Zivilrechtliche Haftung des gesetzlichen Abschlussprüfers – Ansprüche Dritter gegen den Abschlussprüfer – Einzelfragen der Haftung in Italien und Deutschland.