Show Less
Restricted access

Der Strafgefangene im System der gesetzlichen Sozialversicherung

Series:

Michael Steiner

Das Buch beschäftigt sich mit der Problematik der gemäß Art. 12 III GG zulässigen Form von Zwangsarbeit im Strafvollzug. Einige große deutsche Konzerne produzieren mittlerweile in Haftanstalten oder beschäftigen Strafgefangene betriebsintern, so dass die Thematik nicht nur wirtschaftlich an Bedeutung gewinnt. Ausgehend von einem historischen Abriss der Sozialversicherung wird beleuchtet, inwiefern die Phänomene heutiger Zwangsarbeit sozialversicherungsrechtliche Relevanz aufweisen. Daran anknüpfend werden staats- und grundrechtliche Auswirkungen analysiert. Denkbare alternative Entlohnungsmodelle unter dem Aspekt einer betriebs- und volkswirtschaftlichen Realisierbarkeit runden die Untersuchung ab.
Aus dem Inhalt: Das Sozial(-versicherungs)recht im Überblick – Erwerbstätigkeit im Strafvollzug als Versicherungsgrundlage – Bestandsaufnahme des sozialversicherungsrechtlichen Schutzes unter vollzugsspezifischem Blickwinkel – Folgeprobleme der gegenwärtigen Situation – Reformvorschläge unter Berücksichtigung wirksamer Resozialisierung.