Show Less
Restricted access

Quantitative Renditeanalysen am deutschen Aktienmarkt mit Multifaktoren-Modellen

Series:

Ke Ma

Diese Arbeit untersucht den Einfluss der makro- und/oder mikroökonomischen Variablen auf erwartete Renditen von Wertpapieren im Rahmen der kapitalmarkttheoretischen Modelle am deutschen Aktienmarkt. Dabei kommt die Schätzmethode der Iterated Nonlinear Seemingly Unrelated Regressions (ITNLSUR), die SUR-Methode sowie eine Kombination beider Methoden zum Einsatz. Die Ergebnisse der empirischen Analysen weisen darauf hin, dass zum einen die geschätzten Risikoprämien der spezifizierten Makro- bzw. Mikrofaktoren bei der getrennten Schätzung mehrheitlich signifikant sind. Zum anderen wird bei der Schätzung des Kombinationsmodells festgestellt, dass außer den Unternehmenskennzahlen auch die volkswirtschaftlichen Variablen bei der Aktienbewertung eine wichtige Rolle spielen.
Aus dem Inhalt: Multifaktoren Modelle zur Aktienbewertung – Modern Portfolio Theory – Capital Asset Pricing Model (CAPM) – Arbitrage Pricing Theory (APT) – Kapitalmarktanomalien – Empirische Untersuchung des deutschen Aktienmarkts – ARIMA-Modell unter Berücksichtigung der Interventionswirkung – Iterated Nonlinear Seemingly Unrelated Regressions (ITNLSUR) – Methode der Seemingly Unrelated Regressions (SUR).