Show Less
Restricted access

Die rechtshistorische Entwicklung der Adoption

Series:

Christoph Neukirchen

Diese Arbeit behandelt mit der Adoption eine für das Gesellschaftsleben stets wichtige Erscheinung des Rechtslebens, die zu den ältesten nachgewiesenen Rechtsinstituten zählt. Dieses Buch bietet eine geschlossene Darstellung der Entwicklung des Adoptionsrechts von den Anfängen im antiken Rom bis zur Gegenwart in Deutschland, wobei drei deutliche Schwerpunkte gesetzt werden: Das Römische Recht von den Zwölftafeln bis zu Justinian, das Preußische Allgemeine Landrecht und die deutsche Rechtslage des 19. Jahrhunderts seit den Vorarbeiten zum Bürgerlichen Gesetzbuch einschließlich der späteren Reformen bis zur Gegenwart. Berücksichtigung findet zudem die europäische Rechtsentwicklung in ihren wesentlichen Zügen.
Aus dem Inhalt: Die Adoption im römischen Recht der Antike bis zur Zeit Justinians: Motive, Durchführung und weitere Entwicklung – Adoption im deutschen Recht: Vom germanischen Recht bis zur Regelung in den Privatrechtskodifikationen, insbesondere im Preußischen Allgemeinen Landrecht – Die Adoption im Bürgerlichen Gesetzbuch: Motive, ursprüngliche Regelung von 1896, Gesetzesänderungen bis zur Reform 1976, Adoptions- und Adoptionsvermittlungsgesetz, spätere Änderungen.