Show Less
Restricted access

Magdeburger Namenlandschaft

Onomastische Analysen zu Stadt und Region in Geschichte und Gegenwart

Series:

Armin Burkhardt, Ursula Föllner and Saskia Luther

Neue Erkenntnisse und Methoden der Onomastik werden am Beispiel von Stadt und Region Magdeburg diskutiert und dargestellt. Die Orts-, Gewässer- und Personennamen sowie die Varia dieses geographischen Raumes zeigen ein überaus interessantes Spektrum. Hier treffen alte Siedlungs- und Dialektregionen aufeinander und schlagen sich ebenso wie neuzeitliche Entwicklungen im Namenschatz nieder. Dieser Band vereinigt in sich 16 Aufsätze zu diesem Themenkreis, die im Ergebnis einer Tagung im November 2004 entstanden sind.
Aus dem Inhalt: Armin Burkhardt: «Nomen est omen? Zur Semantik der Eigennamen» – Dieter Stellmacher: Dialektologie und Onomastik. Eine «naturgegebene» Fächerverbindung – Peter Wiesinger: Zur Motivierung von Ortsnamen - etymologisch und volksetymologisch – Angelika Bergien: Image und Identität: Tendenzen der Namengebung bei regionalen Unternehmen – Jürgen Udolph: Der Ortsname Magdeburg – Jürgen Udolph: Ortsnamen des Magdeburger Landes – Ernst Eichler: Slavische Namentypen in der Magdeburger Namenlandschaft – Jörn Weinert: Mittelniederdeutsch und Mittelhochdeutsch im Rechtsalltag Eikes von Repgow - eine Studie unter besonderer Berücksichtigung von Orts- und Personennamen – Christian Zschieschang: Flurnamen als Indikatoren hochmittelalterlicher Siedlung - der Raum um Wittenberg – Ursula Föllner: Historische Straßennamen der Stadt Magdeburg – Kirsten Sobotta: Neue und alte Straßennamen in der Gemeinde Barleben seit der deutschen Wiedervereinigung - eine onomastische Analyse – Albrecht Greule: Bode, Saale, Elbe: Vorüberlegungen zu einem historisch- etymologischen Gewässernamenbuch von Sachsen-Anhalt – Herbert Blume: Der Flußname Getel, die Ortsnamen Geitelde, Gittelde, Geisleden und Verwandtes – Saskia Luther: Zur Herausbildung von Beinamen in der Stadt Magdeburg – Juliane Pomraenke: Familiennamen des 17. Jahrhunderts in Magdeburg – Konrad Kunze: Das heutige Familiennamen-Profil von Magdeburg und Umgebung.