Show Less
Restricted access

Loyalitätsdefizite im «Modell Deutschland»

Exemplarische Fall-Studie zu einer lokalen Bürgerinitiative

Series:

Gabr. Steckmeister

Das Auftreten von Bürgerinitiativen wird als Ausdruck von Loyalitätsdefiziten untersucht. Zentrales Problem ist die Frage nach ihren Ursachen.
Die Arbeit zeigt neben einer kritischen Auseinandersetzung mit politikwissenschaftlichen Ansätzen zunächst eine Entwicklungslogik von Bürgerinitiativen im gesamtgesellschaftlichen Kontext der Bundesrepublik Deutschland auf.
Die folgende Einzelfall-Studie liefert Daten zur Diskussion um die Auflösung privatistischer Strukturen als Ausdruck «wertwandelbedingter» Loyalitätsdefizite. Danach werden Fragestellungen und Hypothesen aufgeworfen, die diese Loyalitätsdefizite aufgrund von Veränderungen im ökonomischen, politischen, sozioökonomischen und soziokulturellen System erklären. Schliesslich wird das Problem diskutiert, wie das politische System die (legitimations-)problematische und krisenhafte Ausweitung strukturell bedingter Loyalitätsdefizite bearbeitet und bearbeiten kann.