Show Less
Restricted access

Das Deutsche Reich und die internationale Krise um die Mandschurei 1931-1933

Die deutsche Fernostpolitik als Spiegel und Instrument deutscher Revisionspolitik

Series:

Gabriele Ratenhof

Der internationale Konflikt um die Mandschurei führte zur ersten Existenzkrise des Völkerbundes, gefährdete damit die Versailler Nachkriegsordnung und zeitigte das erste Beispiel angelsächsischer Appeasementpolitik. Die Gleichzeitigkeit der Mandschureikrise mit der verstärkten Diskussion europäischer Revisionsproblematik sowie die Gleichartigkeit der aufgeworfenen Fragen (nationale Sicherheit, Veränderung des status quo, friedliche Streitschlichtung) mussten eine wechselseitige Beeinflussung beider Komplexe bewirken und für die am stärksten revisionistische Macht in Europa, das Deutsche Reich, besondere Bedeutung gewinnen.
Aus dem Inhalt: Das Dilemma der deutschen Fernostpolitik zwischen Revisionismus und kollektiver Sicherheit - Mandschureikrise und deutsche Exportinteressen - Deutsche Militärberater in China - Die deutsche öffentliche Meinung zum Mandschureikonflikt.