Show Less
Restricted access

Führt wertorientierte Unternehmensführung zur messbaren Wertsteigerung?

Series:

Christian Schaffer

Durch den zunehmenden internationalen Wettbewerb auf den Kapitalmärkten haben zahlreiche deutsche Unternehmen die Orientierung an der Unternehmenswertsteigerung zu einem wichtigen Ziel erhoben. Die Unternehmensleitung orientiert sich häufig an Residualgewinnen, die zur Planung, Steuerung und Kontrolle herangezogen werden. Der Autor geht der theoretisch wie praktisch bedeutsamen Frage nach, wie man empirisch überprüfen kann, ob die Wertorientierung zu einer messbaren Wertsteigerung führt. Hierzu werden im Rahmen einer Metaanalyse empirische Befunde ausgewertet und gewürdigt. Danach wird im Rahmen einer Geschäftsberichts- und Kapitalmarktanalyse der Versuch unternommen, messbare Effekte der Wertorientierung bei ausgewählten deutschen Unternehmen zu erheben.
Aus dem Inhalt: Ausgestaltung wertorientierter Unternehmensführung – Darstellung und Würdigung empirischer Untersuchungen zur wertorientierten Unternehmensführung – Geschäftsberichtsanalyse wertorientiert steuernder Unternehmen, Bilanzanalyse – Kapitalmarktperformance von Shareholder-Value-Unternehmen.