Show Less
Restricted access

Familienleben in Deutschland und in der Türkei im Spiegel der Kinder- und Jugendliteratur

Vergleichende Analyse ausgewählter deutschsprachiger und türkischer Kinder- und Jugendromane der Gegenwart

Series:

Sevgi Arkiliç-Songören

Die deutsche Kinder- und Jugendliteratur ist in den letzten Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Literaturwissenschaft geworden. In dieser Literatur steht seit jeher die Darstellung von «Familie» als kindlicher Lebensraum im Mittelpunkt. Die türkische Kinder- und Jugendliteratur befindet sich dagegen in einem frühen Entwicklungsstadium und wird erst seit kurzem als Forschungsgegenstand betrachtet. Auch das Motiv «Familie» wurde in der türkischen Kinder- und Jugendliteratur wissenschaftlich noch nicht erforscht. Diese Arbeit wird in der Türkei die erste wissenschaftliche Untersuchung auf diesem Gebiet sein. So unterschiedlich die Türkei und Deutschland sind, so unterschiedlich sind auch die auftretenden Familienstrukturen. Diese kontrastive Arbeit wird u. a. zeigen, inwieweit sich die veränderten Familienformen in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur widerspiegeln, welche Erziehungsziele sichtbar werden und ob den Lesern Modelle für das Zusammenleben angeboten werden. Es ist ein Buch für alle, die sich näher mit der deutschen sowie türkischen Kinder- und Jugendliteratur und mit dem Familienleben beschäftigen wollen.
Aus dem Inhalt: Zur Situation der Kinder- und Jugendliteratur in der Türkei – Zeitliche Veränderung der Familienformen in Deutschland – Familienformen in der Türkei – Vorstellung der ausgewählten deutschsprachigen und türkischen Texte – Kontrastive Darstellung der Primärtexte – Übersetzungen der türkischen Kinder- und Jugendbücher.