Show Less
Restricted access

Sprachtests in der Diskussion

Series:

Ingrid Kühn, Marianne Lehker and Waltraud Timmermann

In der Diskussion zum Bildungswesen wie auch in der Zuwanderungsdebatte spielen Sprachtests momentan eine große Rolle. Fragen des Testens, der Testtheorie und der Testpraxis gewinnen damit – neben den bekannten sprachwissenschaftlichen und pädagogischen Aspekten – auch bildungs- und gesellschaftspolitische Bedeutung. Diese komplexen Zusammenhänge sind Gegenstand dieses Tagungsbandes zur internationalen Fachtagung Sprachtests in der Diskussion, die das Institut für deutsche Sprache und Kultur vom 14. bis 16. Oktober 2004 an der Universität Halle-Wittenberg veranstaltete. Im Blickpunkt der Beiträge stehen neben den wichtigen deutschsprachigen Standardtests, wie TestDaF, DSH, Zertifikat, ZMP, Sprachstandstests, auch internationale Testbeispiele und -erfahrungen.
Aus dem Inhalt: Hans-Jürgen Krumm: Sprachtests: Politische und ethische Dimension – Ingrid Kühn: Zur Diskussion der Vorträge von Hans-Jürgen Krumm und Heinrich Rübeling (nicht abgedruckt) – Katja Koch: Sprachstandstests vor der Einschulung - Beispiel Niedersachsen – Gabriele Kniffka: Sprachstandstests Deutsch als Zweitsprache vor der Einschulung: Einige Vorfragen – Ingrid Kunze: Zur Diskussion der Vorträge von Katja Koch, Gabriele Kniffka und des Co-Referats von Hartmut Günther (nicht abgedruckt) – Sibylle Bolton: Probleme der Bewertung bei den produktiven Fertigkeiten in den Deutschprüfungen des Goethe-Instituts – Thomas Eckes: Analyse und Evaluation sprachproduktiver Prüfungen beim TestDaF – Waltraud Timmermann: Zur Diskussion der Vorträge von Sibylle Bolton und Thomas Eckes – Christian Krekeler: Ersetzen die produktiven Prüfungsteile den Grammatiktest? – Marianne Lehker: Zur qualitativen Evaluierung des Subtests «Schriftlicher Ausdruck» von TestDaF – Waltraud Timmermann: Zur Diskussion der Vorträge von Christian Krekeler und Marianne Lehker – Annie Brown: Assessing oral proficiency: Theory and research – Martina U. Lindseth: Das ACTFL OPI: Theoretische und praktische Aspekte der Bewertung mündlicher Kompetenz in Fremdsprachen – Karin Kleppin: Zur Diskussion der Vorträge von Annie Brown und Martina U. Lindseth – Rüdiger Grotjahn: Zum Vortrag von Annie Brown und zur Präsentation des Lehrvideos: Bewertung fremdsprachlicher Leistungen - Subjektivität versus Objektivität, Selbstevaluation versus Fremdevaluation, formative versus summative Bewertung – Jörg Roche: Vorbereitung auf Sprachtests durch neue Medien: Erste Ergebnisse – Uwe Koreik: Die DSH: Aktuelle Entwicklungen – Susanne Otte: Deutschtests allein reichen nicht: Zur Arbeit der Akademischen Prüfstelle in Peking – Christine Heyer: Das russische Testsystem «TRKI» und seine Implementierung in Deutschland – Herbert Schepers: Zur Diskussion der Vorträge von Jörg Roche, Uwe Koreik, Susanne Otte und Christine Heyer.