Show Less
Restricted access

Die Haushalte von Reich, Ländern und Gemeinden in Deutschland von 1925 bis 1933

Öffentliche Haushalte und Krisenverschärfung

Series:

Wolfgang Heindl

In der vorliegenden Untersuchung wird das finanzpolitische Ver- hältnis der Gebietskörperschaften Reich, Länder und Gemeinden in Deutschland von 1925 bis 1933 untersucht. Die zentrale These lautet: Die deflationsorientierte Wirtschafts- und Finanzpolitik der Reichs- regierungen während der Wirtschaftskrise am Ende der Weimarer Repu- blik übte nicht nur eine unmittelbare kontraktive Wirkung auf den Wirtschaftsablauf aus, sondern bewirkte darüber hinaus über die massive Beeinflussung der Gemeindehaushalte eine zusätzliche Krisen- verschärfung. Die Arbeit stellt einen Beitrag zur Problematik des finanziellen Verhältnisses zwischen den Gemeinden und ihren über- geordneten Gebietskörperschaften für eine staatliche Konjunktur- politik dar.
Aus dem Inhalt: Die Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik in Deutschland von 1925 bis 1933 - Die Struktur der öffentlichen Haushalte in Deutschland von 1925 bis 1933 und ihre Änderungen.