Show Less
Restricted access

Regesten der Urkunden «Kurmärkische Stände» (Rep. 23 A) des Brandenburgischen Landeshauptarchivs

Series:

Brandenburgisches Landeshauptarchiv

Die Stände der Kurmark Brandenburg haben einen jahrhundertealten Urkundenbestand hinterlassen. Er beginnt im 13. und reicht bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In den in dieser Arbeit vorgelegten Vollregesten erfahren die inhaltlichen Aussagen der einzelnen Urkunden ausführliche Wiedergabe. Neben mittelalterlichen Bedeverträgen mit den Landesherren, Landfriedensbündnissen, Lehnsurkunden, Münz- und Zollprivilegien stehen in der frühen Neuzeit Landtagsrezesse, Obligationen und Schuldverschreibungen. In ihnen dokumentiert sich die beachtliche Stellung der Stände im Zusammenhang mit dem Schuldenwesen der Landesherren.
Aus dem Inhalt: Geschichte der Kurmärkischen Stände und ihres Archivs – Verhältnis/Auseinandersetzung Stände - Landesherr.