Show Less
Restricted access

Evolutionsstrategische Modelle bei einstufiger, losweiser Produktion

Simultane Programm-, Losgrössen- und Lossequenzplanung mit Hilfe der Simulation auf der Basis biologischer Evolutionsfaktoren

Series:

Das Hauptanliegen dieser Arbeit ist es, das Problem der simultanen Programm-, Losgrössen- und Lossequenzplanung mit Hilfe der ziel- funktionalen Simulation auf der Basis biologischer Evolutions- faktoren zu lösen. Bei der Wahl dieser «exotisch» anmutenden Problemlösungsmethode stand die Erkenntnis der biologischen Evo- lutionsforschung Pate, dass der biologischen Evolution eine höchst effiziente, systemimmanente Optimierungsmethode zugrundeliegt.
Im Sinne der Gestaltungsaufgabe der Betriebswirtschaftslehre als einer sich zu praktisch-normativen Aussagen verpflichtenden Wissenschaft strebte der Autor mit dieser Arbeit gleichzeitig einen Beitrag zur Lösung eines konkreten Problems an. Zu diesem Zweck wurden die entwickelten evolutionsstrategischen Modelle an die komplexen Absatz- und Produktionsstrukturen eines mittel- ständischen, modeabhängigen Saisonunternehmens angepasst. Praktische Beispiele belegen die Leistungsfähigkeit des evolutionsstrategischen Ansatzes.