Show Less
Restricted access

Kunstpädagogen als künstlerisch Tätige in ihrer Selbsteinschätzung

Ein Beitrag zur Theorie, Empirie und Systematik der ausserberuflichen künstlerischen Praxis von Lehrern im Fach Kunst an Grund-, Haupt- und Realschulen

Series:

Walter Schiementz

Das Buch behandelt die ausserberufliche künstlerische Eigentätigkeit von Kunstpädagogen. Von einem humanwissenschaftlichen Ansatz her, der sich auf Ergebnisse der Anthropologie des künstlerisch tätigen Menschen und der Soziologie des Lehrers stützt, wird nach Motiven und Zielsetzungen sowie nach Umfang, Form und Inhalt der künstleri- schen Praxis gefragt. Es ergeben sich Erkenntnisse über das Selbst- verständnis von Lehrern im Fach Kunst und über die Beziehung zwischen ihrer privat-künstlerischen und beruflich-kunstpädagogischen Tätig- keit.
Aus dem Inhalt: U.a. Anthropologische, psychosoziale und spezifisch künstlerische Aspekte der ausserberuflichen künstlerischen Eigen- tätigkeit - Befragung zur künstlerischen Praxis - Auswertung und Systematik der Ergebnisse.