Show Less
Restricted access

Der internationale Zahlungsverkehr und die Devisenmärkte in der Volkswirtschaftlichen Theorie und in der bankbetrieblichen Praxis

Eine kritische Würdigung des Problemeinstiegs ausgewählter Zahlungsbilanz- und Wechselkurstheorien

Series:

Luis Esteban Chalmovsky

Die meisten Wechselkurs- und Zahlungsbilanztheorien sind ungeeignet, die Wechselkursentwicklung seit 1973 zu erklären. Diese Untersuchung zeigt: Zu den wichtigsten Ursachen hierfür gehören die realitätsfernen Annahmen dieser Theorien über den internationalen Zahlungsverkehr und den Devisenhandel. Ausgehend von einer detaillierten Beschreibung der bankbetrieblichen Praxis stellt diese Arbeit den Zusammenhang zwischen internationalen Zahlungen, Devisenhandelsgeschäften und internationalen Geld-Leihgeschäften systematisch dar. Für die gängigen Wechselkurstheorien wird hergeleitet, wie die realitätsfernen Annahmen zwangsläufig unzutreffende Argumentationen sowie fragwürdige wirtschaftspolitische Handlungsanweisungen hervorbringen.
Aus dem Inhalt: U.a. Bankbetriebliche Grundlagen des internationalen Zahlungsverkehrs, des Devisenhandels und des internationalen Geldhandels - Wechselkursänderungs-Erwartungen und internationale Zinsdifferenzen als Determinanten des Wechselkurses.