Show Less
Restricted access

Der Topos von der «Großfamilie» in der familien- und erbrechtlichen Diskussion

Series:

Silvia Bauszus

Die Arbeit beschäftigt sich mit Annahmen über Veränderungen «der gesellschaftlichen Realität» als Grundlage der rechtspolitischen Diskussion. Es wird untersucht, ob die häufig behauptete «Wandlung der Familienstruktur» von der Groß- zur Kernfamilie tatsächlich stattgefunden hat und ob mit einer solchen Wandlung begründete Forderungen nach Reformen im Familien- und Erbrecht überzeugend sind.
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung der Begriffs «Familie» aus gegenwärtiger und sozialhistorischer Sicht – Diskussion über die Reform des gesetzlichen Erb- und Familienrechts unter Berücksichtigung des Arguments der «Wandlung von der Großfamilie zur Kernfamilie» – Kritik an der Vorstellung von der vorindustriellen Großfamilie in der juristischen Literatur – Soziologische und historische Theorien zur Familienstruktur der vorindustriellen Gesellschaft – Untersuchungen der Familiengröße und Familienstruktur.