Show Less
Restricted access

Die Bilanzierung konzerninterner Vermögensbewegungen

Series:

Günther Bär

Fragen zur Bilanzierung konzerninterner Vermögensbewegungen werden vornehmlich nur im Rahmen der Erstellung der Konzernbilanz dis- kutiert. Die vorliegende Arbeit behandelt auch die einzelgesell- schaftsbezogene Problematik der Rechnungslegung konzernverbundener Unternehmen. Unter besonderer Berücksichtigung des Dualismus von wirtschaftlicher Einheit und rechtlicher Vielheit im Konzern wird deutlich gemacht, dass die verflechtungsbedingten Mängel der Einzel- abschlüsse konzernverbundener Unternehmen durch einen konsolidierten Jahresabschluss nicht tangiert werden.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Problematik der konzerninternen Vermögens- abgrenzung - Der Einfluss der Verrechnung konzerninterner Ver- mögensbewegungen auf die Kompetenzabgrenzungsfunktion des Jahres- abschlusses - Die Offenlegung von Verrechnungspreismanipulationen in der Konzernbilanz.