Show Less
Restricted access

Herstellerleasing

Eine strategische Analyse in wettbewerbsintensiven Märkten

Series:

Sylvia Walter

Aufgrund der zunehmenden Intensität des Wettbewerbs können sich viele Hersteller heute nicht mehr allein mit ihrem Produkt im Markt behaupten. Um sich von Konkurrenten abzuheben, ist oftmals ein Angebot produktadditiver Dienstleistungen erforderlich. Besondere Bedeutung hat dabei das Leasing. Leasingangebote haben sich in den Märkten des produzierenden Gewerbes jedoch unterschiedlich stark durchgesetzt. Das derzeit abgewickelte Leasingvolumen wird fast ausschließlich von Automobilherstellern realisiert, während andere Hersteller für ihre Produkte kaum Leasing anbieten. Diese Arbeit untersucht erstmalig die wettbewerbsstrategische Bedeutung eines produktadditiven Leasingangebotes für Hersteller. Es wird herausgearbeitet, dass Leasing für viele Hersteller einen Beitrag zur Existenzsicherung leisten kann. Zudem wird gezeigt, dass Hersteller, die dabei selbst als Leasinggeber auftreten, im Vergleich zu Fremdanbietern Wettbewerbsvorteile erzielen können. Es werden Empfehlungen erarbeitet, in welchen Fällen es sinnvoll ist, mit einer herstellerunabhängigen Leasinggesellschaft zusammenzuarbeiten und wann ein Hersteller selbst als Leasinggeber fungieren sollte.
Aus dem Inhalt: Wettbewerbskampf – Produzierendes Gewerbe – Hersteller – Reife Märkte – Wettbewerbsstrategie – Dienstleistungsmarketing – Produktadditives Leasing – Herstellerleasing – Herstellerabhängige Leasinggesellschaften – Leistungsarchitektur – Leistungsprogramm von Herstellern – Koordination – Leistungstiefe – Insourcing – Outsourcing.