Show Less
Restricted access

Optimale Gestaltung von Auswahlmenüs und deren Verwendung im Variantenmanagement

Series:

Bernd Stauß

In neuerer Zeit wird von vielen Unternehmen die Entwicklung hin zu einer stetig steigenden Vielfalt in den Produktprogrammen zunehmend als Herausforderung für die Neuproduktentwicklung verstanden. Das Variantenmanagement als Teil des Komplexitätsmanagements soll hier als Regulativ die Struktur des Leistungsspektrums, das vom Unternehmen vorgehalten wird, optimal an die Markterfordernisse anpassen. Dabei wird versucht, eine Differenzierung der Produkte in die verschiedenen Varianten möglichst erst am Ende der Wertschöpfungskette stattfinden zu lassen. Die Umsetzung dieses Konzeptes erfolgt oftmals in Form einer adaptiven Anpassung von generischen Produkten mittels zusätzlicher Komponenten. Für diese Situationen werden in dieser Arbeit, ausgehend von bekannten Modellen zur Produktgestaltung, Ansätze entwickelt, die eine derartige Anpassung über Auswahlmenüs optimal unterstützen.
Aus dem Inhalt: Einordnung der Themenstellung in das Variantenmanagement – Identifikation möglicher Determinanten für die Variantenvielfalt – Strategien zur Variantensteuerung mit Hilfe adaptiver Produktanpassung auf der Grundlage von Auswahlmenüs – Review bekannter Arbeiten – Diskussion und Weiterentwicklung ausgewählter Ansätze mit Fokus auf Lösungsverfahren zur Gestaltung von Auswahlmenüs – Berücksichtigung zusätzlicher Auswahlbeschränkungen – Planung unter Unsicherheit, hierarchische Problemstruktur.