Show Less
Restricted access

Die Rechtfertigung einer Umsatzbesteuerung und ihre Vereinbarkeit mit den Grundrechten

Series:

Clemens Fischer

Die Arbeit befasst sich mit der Frage, warum es ausgerechnet eine Umsatzbesteuerung gibt und wie sie zu rechtfertigen ist. In diesem Zusammenhang wird ebenso ihre Vereinbarkeit mit den Grundrechten des deutschen Verfassungsrechts untersucht, wie auch die Bezüge mit den Grundrechtsverbürgungen des Europarechts dargestellt. Dabei werden die zentralen rechtlich verbindlichen Leitlinien herausgearbeitet, in deren Rahmen sich eine systematisch ausgestaltete Umsatzbesteuerung zu halten hat, darüber hinaus praktische Hinweise für den nationalen Gesetzgeber. Ferner wird die Zukunft der Umsatzbesteuerung in der Europäischen Union skizziert sowie Lösungsmöglichkeiten für den Gemeinschaftsgesetzgeber aufgezeigt. Insofern will das Werk einen Beitrag zur notwendigen nationalen und europäischen Reform der Umsatzbesteuerung leisten.
Aus dem Inhalt: Charakter und Geschichte der Umsatzbesteuerung – Gründe für die Umsatzbesteuerung – Verfassungsprinzipien einer Umsatzbesteuerung – Europarechtliche Prinzipien einer Umsatzbesteuerung – Die Umsatzbesteuerung und die Freiheitsgrundrechte nach deutschem Verfassungsrecht – Die Umsatzbesteuerung und der Gleichheitssatz – Umsatzbesteuerung und europäische Grundrechtsverbürgungen – Die Umsatzbesteuerung in der Europäischen Union - ein Ausblick.