Show Less
Restricted access

Die völkerrechtliche Einordnung internationaler Seen unter besonderer Berücksichtigung des Kaspischen Meeres

Series:

Eva Bodenbach

Zielsetzung dieser Arbeit ist die rechtliche Einordnung des Kaspischen Meeres durch einen Vergleich mit den Charakteristika von internationalen Seen. Die Arbeit beginnt mit einem Überblick über die bestehenden rechtlichen Regelungen für das Kaspische Meer und die Auswirkungen des Endes der Sowjetunion Anfang der 90er Jahre auf die bestehenden Vertragswerke. In der nachfolgenden Untersuchung der Charakteristika und bestehenden rechtlichen Regelungen für internationale Seen kommt die Autorin zu dem Ergebnis, daß das Kaspische Meer ein See ist, dessen Aufteilung ungeklärt ist.
Aus dem Inhalt: Vertragswerke mit Bezug auf das Kaspische Meer – Rechtsnachfolge von Staaten in Verträgen – Internationale Seen und (halb-)umschlossene Meere – Kaspisches Meer.