Show Less
Restricted access

Einlagensicherung und Eigenkapitalregulierung von Banken

Theoretische Grundlagen und praktische Gestaltung

Series:

Jobst Leikeb

Der Bankensektor zählt zu den am stärksten regulierten Branchen entwickelter Volkswirtschaften. Zugleich spielt er eine grundlegende Rolle im Spar- und Investitionsprozess einer arbeitsteiligen Volkswirtschaft. Vor diesem Hintergrund untersucht diese Monographie umfassend die theoretische Begründung von Einlagensicherung und Eigenkapitalnormen für Banken. Sie führt die unterschiedlichen Regulierungsempfehlungen auf eine vergleichende Analyse der jeweiligen Modellansätze zurück und bewertet sie kritisch. Darauf aufbauend diskutiert sie die Gestaltung der Einlagensicherung der privaten Banken in Deutschland sowie die Vorschläge des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht zur Eigenkapitalregulierung ( Basel II).
Aus dem Inhalt: Bankenregulierung und Finanzintermediation – Theoretische Grundlagen der Einlagensicherung – Theoretische Grundlagen der Eigenkapitalregulierung – Einlagensicherung in Deutschland – Basel II.