Show Less
Restricted access

Das Konzept der 'Integrierten Entwicklung' in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit

Eine Analyse grundlegender Aspekte

Series:

Claus-Dieter Aresin

Der Einbezug der Armutsbevölkerung in den Entwicklungsprozess der Länder der Dritten Welt steht im Mittelpunkt dieses nach wie vor kontrovers diskutierten entwicklungspolitischen Ansatzes. Die vorliegende Arbeit unterzieht die teilweise vagen Thesen des Konzeptes einer formalen Analyse, um zur Klärung der grundlegenden strittigen Fragen beizutragen. Hierbei finden insbesondere Theorien über Verfügungsrechte und über Entscheidungen unter Unsicherheit Anwendung. Die Möglichkeiten einer realistischen Umsetzung des Konzeptes in Projekten der internationalen Zusammenarbeit werden anhand eines Modells für das Projekt-Management überprüft.
Aus dem Inhalt: Das Konzept der 'Integrierten Entwicklung' im Vergleich - Auswirkungen zielgruppenneutraler Entwicklungsmassnahmen auf verschiedene Bevölkerungsgruppen - Veränderungen von Verfügungsrechten an Produktionsmitteln - Die Umsetzung des Konzeptes auf Projektebene: Problem- und Zielgruppenorientierung.