Show Less
Restricted access

Greifswalder theologische Profile

Bausteine zur Geschichte der Theologie an der Universität Greifswald

Series:

Irmfried Garbe, Tilman Beyrich and Thomas Willi

So sehr man sich an die Historisierung allen Wissenschaft-Treibens gewöhnt hat – deren genaue Lokalisierung scheint namentlich in Zeiten der neuen Medien obsolet geworden zu sein. Doch das war einmal anders. Über Jahrhunderte hinweg hat die Theologische Fakultät der Universität Greifswald Gelehrte hervorgebracht und angezogen, die auf vielfältige Weise den Namen Greifswald mit einer bestimmten Theologie in Verbindung gebracht haben. In diesem Band werden Theologen vorgestellt, die in den letzten 150 Jahren der Greifswalder evangelisch-theologischen Fakultät in diesem Sinne Profil verliehen. Wenn dieser Band erscheint, begeht die Greifswalder Universität ihr 550. Jubiläum. Die fakultätseigenen Sammlungen, Portraits, sowie manche Bücher und Lehrveranstaltungen erinnern an 550 Jahre Theologie in Greifswald – und damit auch daran, dass in der Theologie alles nicht nur seine Zeit hat, sondern auch seinen Ort.
Aus dem Inhalt: Tilman Beyrich: Theologie verorten – Thomas Willi: Zur Einführung – Thomas Willi: Die Harfe Gottes - Theologie aus der Schrift: Johannes Bugenhagen – Volker Gummelt: Der Maßlose: Johann Friedrich Mayer - Wächter der Orthodoxie, virtuoser Prediger, Bibliomane – Rudolf Smend: Ein Fakultätswechsel: Julius Wellhausen und die Theologie – Thomas Schlag: «Der Systematiker der Praktischen Theologie» - Martin von Nathusius in Greifswald und sein Beitrag zum Sozialprotestantismus – Claudia Nauerth: Wie das Altertum christlich wurde - die Sicht Victor Schultzes – Julia Männchen: Gustaf Dalman - auf der Grenze: Leben und Forschen zwischen Kirche und Wissenschaft – Michael Herbst: Zur Einführung – Bernd Hildebrandt: Hermann Cremer - Haupt der ‘Greifswalder Schule’ – Irmfried Garbe: Die Entstehung des Theologischen Studienhauses Greifswald. Zugleich ein Kapitel zur Genese der Kirchlichen Hochschulen – Gregor Heidbrink: Unrast, Unfriede, Unsittlichkeit - Facetten zu Hermann Cremers Greifswalder Pastorat – Tilman Beyrich: Wieviel Positivität braucht Theologie? Anfragen an Hermann Cremer – Irmfried Garbe: Zur Einführung – Bernd Magedanz: Schöpfung kommt vor dem Fall - Grundzüge der Theologie Rudolf Hermanns – Eckhart Reinmuth: Vom Zeugnis des NT zum Zeugnis für das NT: Ernst Lohmeyer – Bernd Hildebrandt: Abschied von der Religion: Christsein in der Neuzeit bei Hellmut Bandt.