Show Less
Restricted access

Wettbewerbsunterstützende Regulierung bei der Liberalisierung des deutschen Telekommunikationsmarktes

Unzureichender Infrastrukturwettbewerb- Nationale Gesetzgestaltung nach europäischen Vorgaben

Series:

Rita Simon

Das Buch befasst sich – aus juristischer Sicht – mit der komplexen Problematik der Marktöffnung in Netzsektoren der Telekommunikation. Unter Betrachtung der ökonomischen und technologischen Besonderheiten des deutschen Telekommunikationsmarktes wird dargestellt, inwieweit die europäische und die deutsche Regulierung die Marktöffnung untermauerte. Weil der Wettbewerb am wenigsten auf dem Infrastrukturmarkt ausgeprägt ist, werden die den Infrastrukturmarkt betreffenden Entscheidungen der RegTP (BNA), unter anderem die TAL-Entscheidungen und die marktbezogene Regulierung untersucht. Auch das neue TKG wird aus wettbewerbspolitischer Sicht gewürdigt.
Aus dem Inhalt: Marktöffnung auf dem Telekommunikationsmarkt – Europäischer Liberalisierungsprozess – Europäische Telekommunikationspolitik – Marktzutrittsschranken – Alternative Technologien und Kundennachfrage – Europäische und deutsche Liberalisierungs-stufen – Umsetzungspflicht – Wettbewerb um die Teilnehmeranschlussleitung – Unzureichender Ortsnetzwettbewerb – Entscheidungen der RegTP – TAL-Rechtsprechung – Unterstützung des Infrastrukturaufbaus – Zugang zu entbündelter TAL – Richtlinien-Revision – Neues TKG.